History

PLATYN

FILM | TV | INTERNET

 

 

CAMERA HISTORY

 

Foto Martin Fürstenberg

 

Bell & Howell 200EE

 

Die Bell & Howell Kamera aus den 50er Jahren war eine der kleinsten 16mm Kameras.

 

Sie war für Reportagen und mobile Einsätze ideal geeignet.

 

Noch heute ist der 16mm Film Standard für viele Kinoproduktionen.

 

Foto Martin Fürstenberg

 

Panasonic AG-DP800

 

Auch als Supercam Ende der 90er bekannt.

 

Mit einer Auflösung von 700 Linien war sie bei vielen Ausseneinsätzen dabei.

 

Auf S-VHS Bändern konnten bis zu 3 Stunden ohne Kassettenwechsel gedreht werden.

Foto Martin Fürstenberg

 

Sony DXC-M3

 

Die analoge Röhrenkamera war der Industriestandard der 80ger Jahre.

 

Mit einem hochwertigem Fujinon Objektiv lieferte sie hervorragende Fernsehbilder.

 

Damals musste der Kameramann einen externen Recorder mitschleppen.

Foto Martin Fürstenberg

 

Panasonic AG-HVX200

 

Seit 2006 der Standard für TV Produktionen mit 100 Mbs und digitalen 4:2:2 Komponentensignalen.

 

Aufgezeichnet wird bei Full-HD auf P2HD Karten oder im SD Format auf DV Bändern.

 

Sie wurde vor allem bei Reportagen verwendet.

 

 

Foto Martin Fürstenberg

 

Ikegami HL-57

 

Die HL-57 war eine der besten und teuersten Broadcast-Kameras der 90er Jahre.

 

Sie erreichte mit mehr als 750 Linien Auflösung eine hervorragende Bildqualität.

 

Verwendet wurden Betacam-Kassetten.

Foto Martin Fürstenberg

 

Red One

 

Seit 2007 die Top-Kamera für professionelle digitale Spielfilmproduktionen.

 

Mit einer fantastischen Auflösung von

4,5 K, 35mm Sensor und 12 bit Farbtiefe.

 

Die Aufzeichnung erfolgt mittels RAW Dateien auf Compact Flash Karten.

Copyright © PLATYN FILMPRODUCTION